Kompetenz in Kardiologie

Lernen Sie das Ärzte Team kennen

Ärzte Team

Wir stellen uns vor.

Dr. med. Helmut Keller

Dr. med. Helmut Keller

Internist, Kardiologie

Beruflicher Werdegang

  • 1973 Abitur am Riemenschneider Gymnasium in 
Würzburg
  • 1973-1979 Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilian-Universität 
Würzburg
  • 1979 Approbation
  • 1979 Assistenzarzt in der väterlichen Allgemeinpraxis in 
Karlstadt am Main
  • 1980-1984 Assistenzarzt an der Inneren und der Radiologischen Abteilung der Städtischen Krankenanstalten Aschaffenburg und Gastarzttätigkeit am Klinikum Großhadern in München, an der Neurologischen Klinik der Medizinischen Hochschule Lübeck sowie am Providence Hospital Detroit in Michigan/USA.
  • 1980 Promotion zum Dr.med.
  • 1984-1990 Assistenzarzt und Funktions-Oberarzt an der Fachabteilung für Kardiologie am Zentrum für Innere Medizin des Städtischen Klinikums Nürnberg
  • 1987 Facharztanerkennung als Internist
  • 1988 Facharztanerkennung als Kardiologe
  • Seit 1990 selbständige Tätigkeit in der internistisch-kardiologischen 
Praxis in Coburg,
  jetzt: Kardiologische Gemeinschaftspraxis 
Drs. Keller-Lindner-Sinß-Turschner-Dücker

Mitgliedschaft in Fachverbänden

  • BNK, BFK, BDI, DGK
  • Vorsitzender des Facharztvereines Coburg
  • Mitglied im Zulassungsausschuß der KVB Bayreuth
Dr. med. Karl-Heinz Lindner

Dr. med. Karl-Heinz Lindner

Internist, Kardiologie, Angiologie

Beruflicher Werdegang

  • 1968 Abitur am Gymnasium Wiesloch
  • 1968-1974 Studium der Humanmedizin an der Ruprechts-Carl-Universität Heidelberg
    Klinisches Studium an der Fakultät für klinische Medizin Mannheim der Universität Heidelberg
  • 1974 Ärztliches Staatsexamen
  • 1974/1975 Medizinalassistentenzeit an der Med. Klinik des Städt. Krankenhauses Ludwigshafen/Rhein und an der Chirurg. Klinik des St. Marienkrankenhauses Ludwigshafen
  • 1976 Ärztliche Approbation
  • 1976/1977 Wehrdienst als Truppenarzt in Achim/Niedersachsen
  • 1977-1978 Assistenarzt am Patholog. Institut des Zentralkrankenhauses St. Jürgenstraße Bremen
  • 1979-1988 Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik des Zentralkrankenhauses Links der Weser Bremen
  • 1984 Gebietsanerkennung Innere Medizin (Ärztekammer Bremen)
  • 1984-1988 Tätigkeit im Bereich Kardiologie der Med. Klinik des Zentralkrankenhauses Links der Weser
  • 1987 Teilgebietsanerkennung Kardiologie (Ärztekammer Bremen)
  • 1989-1998 Tätigkeit als 1. Oberarzt der Med. Abt. II (Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin) des Städt. Krankenhauses Bietigheim;
    später im Verbund der Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH
  • 1996 Promotion zum Dr. med. an der Med. Hochschule Hannover
  • 1997 Teilgebietsanerkennung Angiologie (Bezirksärztekammer Nordwürttemberg)
  • Seit 1.1 1999 niedergelassen in Coburg als Internist mit den Schwerpunkten Kardiologie und Angiologie in Gemeinschaftspraxis mit Dr. H. Keller, später mit Dr. D. Sinß, Dr. O. Turschner und Dr. M. Dücker

Mitgliedschaft in Fachverbänden

  • Berufsverband Deutscher Internisten
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
  • European Society of Cardiology
  • Bundesverband der Niedergelassenen Kardiologen
  • Facharztverein Coburg
Dr. med. Dirk Sinß

Dr. med. Dirk Sinß

Internist, Kardiologie, Sportmedizin

Beruflicher Werdegang

  • Studium und Promotion an der Universität Mainz auf dem Gebiet Sport/koronare Herzerkrankung
  • Internistisch kardiologische Ausbildung:
    • Bradford Royal Infirmary Hospital, England
    • Universitätsklinikum Heidelberg
    • Städtisches Klinikum Pforzheim
    • Diakonisches Krankenhaus Schwäbisch Hall
  • 2005 Niederlassung als Internist, Kardiologe und Sportmediziner in der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis Drs. Keller-Lindner-Sinß-Turschner-Dücker

Langjährige Erfahrung in der Betreuung von Spitzensportlern (unter anderem Betreuung der professionellen englischen Rugbymannschaft Bradford Bulls, unter anderem mehrfacher englischer Meister und Weltpokalsieger), aktuell Betreuung der Bundesliga Handball Mannschaft HSC Coburg 2000.

Mitgliedschaft in Fachverbänden

  • Mitglied der europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
  • Mitglied des Bundesverbandes des niedergelassenen Kardiologen (BNK)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin (DGSP)
Dr. med. Oliver Turschner

Dr. med. Oliver Turschner

Internist, Kardiologie, spezielle Rhythmologie

Beruflicher Werdegang

  • 1992-1999 Studium der Humanmedizin an der Johann Wolfgang v. Goethe Universität, Frankfurt/Main und der Universität Mannheim/Heidelberg
  • 1999 Assistensarzt Universitätsklinikum Würzburg
  • 1999 Promotion zum Dr. med. in Heidelberg
  • 2001 Approbation
  • Stipendiat der medizinischen Fakultät der Katholischen Universität Leuven, Belgien, Abschluß 2002 mit dem Master of Medical Imaging
  • 2007 Facharztanerkennung als Internist
  • 2009 Facharztanerkennung als Kardiologe
  • Seit 2009 Oberarzt II. Medizinische Klinik, Klinikum Coburg, REGIOMED Kliniken
  • 2014 Niederlassung in der kardiologischen Gemeinschaftpraxis ESCO Park in Coburg
  • 2015 Zusatzqualifikation Spezielle Rhythmologie und interventionelle Kardiologie
Dr. med. Manfred Dücker

Dr. med. Manfred Dücker

Internist, Kardiologie

Beruflicher Werdegang

  • 1995-2002 Medizinstudium an der Julius-Maximillians-Universität Würzburg
  • 2002 Beginn der Weiterbildung in Innere Medizin am Klinikum Coburg
  • 2004 Approbation als Arzt
  • 2009 Anerkennung als Facharzt für Innere Medizin
  • 2010 Promotion zum Dr. med.
  • 2011 Schwerpunktanerkennung für das Gebiet Kardiologie
  • seit 2012 Oberarzt der II. Medizinischen Klinik (Kardiologie, Angiologie, Pneumologie), Klinikum Coburg; Schwerpunkt invasive und nichtinvasive Kardiologie
  • 2015 Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie
  • 2015 Zusatzqualifikation interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen
  • 2017 Eintritt in die Gemeinschaftspraxis für Kardiologie im ESCO Park
Dr. med. Ingrid Keller

Dr. med. Ingrid Keller

Ärztin

Beruflicher Werdegang

  • 1975 Abitur am Ohm-Gymnasium in Erlangen
  • 1975 – 1982 Studium der Medizin an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg
  • 1982 Approbation
  • 1983 Promotion zum Dr. med.
  • 1982 – 1984 Assistenzärztin an der Inneren Abteilung der Städtischen Krankenanstalten Aschaffenburg
  • Mutter von 4 Kindern
  • Seit 1990 Mitarbeit in der kardiologischen Praxis Dr. Keller als Assistenzärztin und Praxismanagerin
© Copyright - Kardiologie im ESCO Park Coburg